Samstag 18.10. 10.30
Hans-Thoma-Gymnasium
Tempus fugit
Lörrach

„Das kunstseidene Mädchen"

nach dem gleichnamigen Roman von Irmgard Keun
Regie:
Karin Maßen

Zum Stück:

Das  „Kunstseidene Mädchen“ ist in der Figur der „Doris“ ein Spiegel ihrer  Zeit. Doris ist ein Mädchen des niederen Mittelstands in der Weimarer Republik und hat  große Pläne für ihre Zukunft: Sie will „ein Glanz“ werden! Sie selbst hat aber keine Vorstellung, wie sie das verwirklichen könnte.

So reagiert sie lediglich auf die Gegebenheiten, die von außen auf sie zukommen und gerät dadurch in einen Strudel der Ereignisse, dem sie suchend, hilflos und ohne Orientierung ausgeliefert ist.

Zur Gruppe:

Die 2. Gruppe des tempus fugit Jugendtheaters hat sich im September 2002 formiert.

Es spielen darin 18 Frauen und 2 Männer im Alter von 16 – 28 Jahren. Sie kommen aus unterschiedlichen Schulen im gesamten Landkreis, studieren, sind in Ausbildung oder arbeiten bereits in ihrem Beruf. Geprobt wird einmal wöchentlich und an etlichen Wochenenden. Gemeinsam hat die Gruppe sich geeinigt, eine literarische Vorlage zu dramatisieren.

85 min., ohne Pause, ab 13 J.


zur Homepage von Tempus fugit >>>

zur Übersicht

Kontakte/Spielorte